CHAT

Hier kannst du mit uns Chatten und uns so kontaktieren und deine Fragen stellen.

Der Chat wird aufgezeichnet und auf der Seite veröffentlicht, so dass jeder, falls etwas interessantes berichtet wurde, es jederzeit nachlesen kann. Also nur wer sich dessen bewusst ist, sollte etwas im CHAT sagen.

Wenn du in den Chat kommst erwarte bitte nicht das immer und sofort einer da ist und zurück schreibt, da wir nicht immer und die ganze Zeit vor dem „Chat Fenster“ sitzen.

Hier gehts zum Webclient über eine andere Seite

Zum Chat


Chat Program

Etwas besser zu benutzen ist natürlich ein Chat Programm welche auf den Chat Channel direkt zugreift. Ein Beispiel wäre „Pidgin“ pidgin Seite

Wenn man jetzt z.B. Pidgin installiert hat richtet man den Konnekt zum Chat über die Konten und Chat hinzufügen ein.

Konto Hinzufügen/Erstellen

  • Konto Hinzufügen: Protokoll „IRC“
  • Benutzer: dein Nicknamen
  • Server: irc.kiwiirc.com
  • Passwort: „nur dann wenn du deinen Nicknamen auf dem Server Registiert hast“
  • Passwort „speichern anklicken“

Danach startet man Pidgin und es kommt hoch mit einer „Buddy-Liste“.
Unter „Kontakte“ findet man auch „+ Chat hinzufügen…“

Hier fügt man den Chat und Channel hinzu, so das er immer startet wenn du pidgin startest.

Chat hinzufügen ->

  • Dein Konto auswählen
  • Kanal: „#webplasmadach
  • Passwort: „leer lassen“
  • Alias: (wenn du möchtest das der Chat raum für dich einen anderen namen haben soll)
  • Automatisch beitreten, wenn sich das konto verbindet „anharken“

Letzte Beiträge

Nanoflocken

Wie erstellst du auf einfache weise die Nanoflocken

Es gibt wie immer verschiedene Methoden, die eine die ich hier nun vorstellen möchte mache ich selber und habe damit einfach und schnell viele Flocken vom Nanomaterial herstellen können.

Du nimmst zu aller erst natürlich einen Kupferdraht, den du bestenfalls auf eine 3er,6er,9er zahl links herum aufdrehst, du kannst natürlich auch die kompletten Spulen von magraven nehmen.

Wenn du die Spulen fertig hast legst du sie in ein Essig Bad (z.b. Saurig Essig Essenz 25% Säure) die Dauer sollte mindestens einen Tag oder mehr sein. Nach dem Bad wird die Spule mit Destillierten oder Osmose Wasser abgewaschen, so das die Säure abgespült (so gut wie möglich) wird. Dadurch wird die Oberfläche des Kupferdrahtes aufgebrochen, so das dieser Draht durch diese Prozedur nun um ein vielfaches an Oberfläche gewinnt.

Achtung!! Du solltest sofort nach dem „waschen“ mit dem Nanobeschichten durch die Feuermethode direkt anfangen ohne Zeitverzögerung oder Pause, da das Metall nun eine wesentliche höhere Oberfläche bekommen hat kann die Oxidation wesentlich schneller eintreten und dieses können wir nicht gebrauchen.

Nach dem Nenobeschichten mit Feuer einfach ganz normal auskühlen lassen bzw hängen lassen. Nach ein oder zwei Tagen wirst du wahrscheinlich erkennen das die Nanoschicht anfängt sich abzupellen, sprich zu „platzen“ das ist ein sehr gutes Zeichen, da die nano Kristalle soweit gewachsen sind, das sie mehr platz benötigen.

Dann kann damit angefangen werden die Spulen „abzuklopfen“ und hin und her zu biegen (mit Handschuhen) so fällt dann alles ab was sich schon gelöst hat.

 

Danach kann die Spule wieder mit Feuer oder auch chemisch beschichtet werden und normal verwendet werden für was auch immer du sie dann verwenden möchtest.

Im nachinein können die Flocken noch ein NaOH Bad nehmen, damit jegliches Kupfer noch beschichtet wird, ggf noch etwas klein machen.

 

  1. CH3-Tritium GaNS Schreibe eine Antwort
  2. Plasmatische Erste Hilfe Schreibe eine Antwort
  3. 3. Nuklearer Zerfall und Bewegung Schreibe eine Antwort
  4. 2. Die Materie-Arten, aus denen das Neutron besteht Schreibe eine Antwort
  5. Plasmareaktor versorgt und reaktiviert einen alten Lithium Ion Akku mit Plasma Energie Schreibe eine Antwort
  6. Werner Weisrock ist mit uns. Schreibe eine Antwort
  7. 145. Wissensucher Schulung vom 10.11.2016 in Deutsch Schreibe eine Antwort
  8. 1. Einführung und Gravitation Schreibe eine Antwort
  9. Das Intro-Video „Produktvorstellung Keshe Heilstift“ Schreibe eine Antwort